.​.​.​distant glow​.​.​.

by UNII - EMERGE

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

      €2 EUR  or more

     

  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    Includes unlimited streaming of ...distant glow... via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ships out within 3 days

      €5 EUR or more 

     

  • Full Digital Discography

    Get all 398 attenuation circuit releases available on Bandcamp and save 70%.

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality downloads of fuchs du hast die gans gestohlen - happy new ears 2017, uncomfortable celebrations II, uncomfortable celebrations I, silent series IV, silence, Recordings, Vietnam, untitled, and 390 more. , and , .

      €102.90 EUR or more (70% OFF)

     

1.
10:55
2.
3.
06:55
4.
07:12
5.
08:43

about

former available as CD-R / ltd.ed. 33 copies / SOLD OUT !
available as 2nd ed (ltd.ed. 50 copies) in cardboard sleeve

paintings by Doris Boeker
photography by www.brezenstudio.com
recording, mastering and design by EMERGE

www.uniiunii.com
emergeac.wordpress.com

credits

released August 15, 2015

A musical trip in five tracks from “Awakening” to “Illusion,” from one dream to the next – perhaps evoking the lucid state of lack of sleep associated with extensive touring, as this album was recorded during Unii’s 2015 European tour.

Unii is a singer, songwriter, electronic music composer (ambient, avant-garde pop) from Northern island of Sapporo city, Hokkaido, Japan. Her soft yet powerful voice mixed with electronic sound music has aptly been described as post-Bjork, but also bears some kinship with the work of her countrywoman Tujiko Noriko. Unii has been performing live not only in Japan but also in Europe and Asia, such as Singapore, Vietnam and China. This album combines her improvised vocals and sparse synthetic textures with EMERGE’s snarling, grating metal sounds that eventually morph into something akin to bird song or other animal sonics.

File under: experimental, ambient, female vocals

-----------------------------------------------------------------------------

VITAL WEEKLY

Labelboss Emerge is responsible for the other two releases. The first one is with Unii, a singer, songwriter and electronic music composer from Hokkaido, up north in Japan. I don't think I know her work very well, if at all, but apparently it has been described as post-Björk and a bit like Tujiko Noriko (of whom I haven't heard in quite some time). I assume that on this disc Emerge takes her music apart and constructs five new pieces of music, which occasionally shines through her voice, but is otherwise engaged in making it sound totally different. It's something that merges pretty well. The whispering voice, all in Japanese, along with the computer-processed sounds of Emerge make up from some highly interesting pieces of music. The ringing of metallic sounds, lots of reverb and delay applied to these sounds, adding a spooky texture to the music, certainly combined with that voice. Maybe the lyrics are all sweet and loving, but if you can't understand what they are about it's of course a bit more difficult. What I like about this is that Emerge distributes his sounds rather sparsely and gives lot of room to Unii, creating an open space to work in.
(FdW)
www.vitalweekly.net/996.html

-----------------------------------------------------------------------------

BAD ALCHEMY #87

Bei ... distant glow ... (ACLE 1009, CD-R) und ... staub (ACLE 1011, CD-R) findet man EMERGE jeweils in Damenbegleitung, nämlich mit UNII aus Hokkaido bzw. mit ELJARA of Prinzip Memesis. Zugegeben, Birgit Merk vom Brezenstudio hört sich prosaischer an. Die feminine Vokalisation gibt dem ansonsten ja eher mineralischen Ambiente von Emerges Soundscapes, seiner Hohl- und Unterwasserwelten, einen ungewohnten Touch. Man muss das nicht gleicht erotisch aufladen, allein schon der humane Touch ist ein seltener Reiz. Unii beschallt das Auf und Ab in Kellerlabyrinthen und in Tropfsteinhöhlen mit japanischen Lyrismen und einer unfleischlichen Präsenz. Als würde man in dieser Unterwelt einem geisterhaften Mädchen begegnen, das in seiner Einsamkeit für sich singt. 'Awakening' lässt einen in einem Traum aufwachen, desorientiert in jenem Träum-ich-oder-wach-ich-Gefühl, das wohl jeder kennt. Die Stimme wird zur Traumführerin in einer 'Illusion', in einem Mind-Space, in dem die Zeit vorwärts und rückwärts schleift oder als quecksilbrige Tropfen von unsichtbaren Stalaktiten glitscht. Emerges metalloider, eingeschlossener Sound suggeriert ein lichtarmes Immateria (wie Alan Moore das nennt), in dem Uniis Stimme phosphoriziert wie Arachnefäden, die sie mit Silbermund spinnt. Kaskadierender Flötenklang führt ins Lichtere, der melancholische Gesang klingt zum Greifen nah. Aber solange ominöse Schläge verhallen wie in einem Tunnel, wäre jeder Blick zurück fatal. Auch ELJARA singt wie eingesperrt in einem Container, träumerisch und ganz für sich ein selbst erfundenes Küchenlied von illusionärer Liebe und vom In-den-Krieg-Ziehen. Sie raunt und wispert von "mountains in agony", während es in ihr um und um kaskadiert und pocht und ihr Kummer wie in einem Hamsterrad kreist. "It's Ash Wednesday again, Ash-Wednesday forever." Daher auch das ... staub, denn Staub bist du, zum Staub musst du zurück. "Du bist mein Pigment gewesen..." Verlassensein ist Eljaras Aah und Ooh, und ihre Trauer groß genug, meine Boxen in Kindersärge zu verwandeln.
www.badalchemy.de

-----------------------------------------------------------------------------------

UNRUHR / BLACK online

eine der ultralimitierten attenuation circuit vös, die in einem steten fluss erscheinen, aufgrund ihrer stückzahl aber nur wenige erreichen (können). so wie hier als nummer 3 einer auflage von 33 exemplaren auf cdr in der typischen origami-trick-verpackung. auch wenn es sicherlich genug gründe für die extreme limitierung geben wird (und der wunsch, die musik künstlich zu verknappen mit an sicherheit grenzender wahrscheinlichkeit keiner davon sein wird), gerade im fall der zusammenarbeit von emerge mit unii aus japan erscheint diese tatsache besonders schade: ein nur noch poetisch zu nennendes zusammentreffen geräuschhafter flächen mit stimme; extrem viel raum um beides, raum für stille, raum für im irgendwo stattfindende transformierte instrumente, für fieldrecordings; alles in einer fragil / grazilen zusammenstellung, die gleichzeitig größte zurückhaltung wie fokussierte treffsicherheit im zusammenspiel der beiden vermittelt und durch das element stimme die abstrakte musik auf eine ganz andere art bei den hörern ankommen lässt. gerade auch innerhalb der längeren titel, die über die laufzeit ihre identität zu wechseln scheinen und trotzdem wie aus einem fluss scheinen…

sehr empfohlen und bitte jetzt auf vinyl!

schöne grüsse

N

unruhr.de/musik/rezensionen/4135-emerge-unii-%E2%80%9Edistant-glow%E2%80%9C

www.blackmagazin.com?p=18719

tags

license

about

attenuation circuit Augsburg, Germany

attenuation circuit - label for experimental music

contact / help

Contact attenuation circuit

Streaming and
Download help

Redeem code